Axiallast auf den Knöchel ist

Bänderriss & Schmerzen im Sprunggelenk - Wann ist eine Bandage sinnvoll?

Wunde Hals und Ohr Ursachen

Fibula und Tibia sind Teil des menschlichen Schienbeins. Die Fibula hat zwei Extremitäten, Axiallast auf den Knöchel ist obere und untere. Beide Knochen sind als Membrana interossea zusammengeklebt. Alle diese anatomischen Merkmale spielen eine wichtige Rolle beim Auftreten von Frakturen der Fibula. Am häufigsten bricht der Fibulaknochen in seinem Axiallast auf den Knöchel ist Abschnitt, d. Brüche sind geschlossen und offen, wenn die Knochen an der Frakturstelle durch die Haut brechen, isoliert und mit anderen Frakturen kombiniert.

Die häufigste Kombination von Fibulafrakturen Tibiafrakturen als Membran Vereinigen trägt einen Knochen zum anderen blasen. Darüber hinaus ist die Anwendung der Frakturstelle Exposition verursacht, können Sie über direkte und indirekte Brüche sprechen. Indirekte Bruchschäden an einem Ort Fibula in einem anderen. Frakturen der Diaphyse können auch den Nervus peroneus Axiallast auf den Knöchel ist. Sie können das Knirschen von Knochentrümmer, geschwollenen Knöchel. Es ermöglicht Ihnen, genau den Ort der Fraktur in Zweifelsfällen.

Wenn Teile eines gebrochenen Knochens wird an der gleichen Stelle nicht verschoben und blieben, genug, um einen Gipsverband für Wochen zu setzen. Wenn sich jedoch die Position der Teile des gebrochenen Knochens relativ zueinander ändert, wird die Aufgabe komplizierter. Sie müssen neu positionieren, dh die alte Position wiederherstellen und die Teile des Knochens in der richtigen Position halten.

Manchmal schaffst du es mit deinen Händen. Ansonsten wird skelettale Traktion verwendet. Ladung zieht den Kalkaneus nach unten und gibt die Möglichkeit, in seine normale Position Fragmente Wadenbeinbruch. Wenn das Ergebnis nicht erreicht werden kann, ist es notwendig, Chirurgie, während die das Zurückhalten der Knochenteile mit Hilfe von Stiften, Schrauben und Platten erreicht wird.

Nach der Fusion werden die Knochen entfernt. Wenn der Nerv geschädigt ist, wird eine Vitamintherapie, Proserin, angewendet. Mit einem vollständigen Bruch des Nervs wird Neurorphie durchgeführt, d. Manchmal greifen Axiallast auf den Knöchel ist sogar auf Muskeltransplantationen zurück. Gleichzeitig werden die Dislokationen und Subluxationen der die Fraktur begleitenden Gelenke beseitigt.

In der Rehabilitationsphase werden Massagen, Physiotherapie und Bewegungstherapie empfohlen. Axiallast auf den Knöchel ist Wirkung gibt die Verwendung von orthopädischen Schuhen. Die Behandlung von Frakturen der Fibula erfolgt sehr erfolgreich. Bei multiplen Knochenfrakturen, die von Knochenbrüchen begleitet sind, müssen jedoch komplexe chirurgische Verfahren für.

Bei einer offenen Fraktur ist eine Infektion der Wunde möglich. Dasselbe kann während der postoperativen Periode geschehen.

Manchmal endet es mit der Amputation der Extremität oder eines Teils davon. Bei falsch gewählten Behandlungstaktiken oder bei Begleiterkrankungen kann es zu keiner Genesung kommen und die Person verliert zu einem gewissen Grad die Fähigkeit, sich normal zu bewegen. Tibia ist ein röhrenförmiger, dünner und langer Knochen des Unterschenkels.

Es besteht aus dem Körper und zwei Epiphysen, dem Oberen und dem Unteren. Das distale oder untere Ende des Knochens ist ein wichtiger Teil des Knöchels und wird als lateraler oder externer Knöchel bezeichnet. Der laterale Knöchel ist ein externer Knochenstabilisator des Sprunggelenks. Der Knochenkörper hat eine prismatische dreieckige Form, die nach hinten gebogen und um die Längsachse verdreht Axiallast auf den Knöchel ist.

Die Fibula hat drei Oberflächen: dorsal, lateral und medial, die durch drei Kämme voneinander getrennt sind. Der vordere Rand hat die Form eines spitzen Kamms und trennt die laterale Oberfläche von der medialen Oberfläche. Der mediale Kamm befindet sich zwischen der medialen und der posterioren Knochenoberfläche, und eine Hinterkante befindet sich zwischen der lateralen und der posterioren Oberfläche.

Auf der Rückseite befindet sich Axiallast auf den Knöchel ist Nähröffnung, die bis in den distal gerichteten Nährkanal reicht. Auf der medialen Oberfläche können Sie die interosseale Region sehen. Die obere Epiphyse der Fibula bildet einen Kopf, der über eine Gelenkfläche mit der Tibia verbunden ist. Der obere Teil des Kopfes hat eine spitze Form und wird als Kopfspitze bezeichnet. Der Kopf ist durch den Hals der Tibia vom Körper getrennt. Die untere Epiphyse des Knochens bildet den lateralen Knöchel.

Etwas höher auf der Fibula befindet sich eine raue Oberfläche, die sich mit dem Peronealschnitt der Tibia verbindet. Frakturen treten auf verschiedenen Ebenen der Fibula auf. Meistens bricht der Knochen im Bereich des lateralen Knöchels zusammen.

Unterscheidung von schrägen, zerkleinerten, transversalen, spiraligen und fragmentarischen Frakturen der Fibula. Das Hauptziel der konservativen Behandlung ist der Vergleich und die Retention von Knochenfragmenten. Wenn die Reposition keine zufriedenstellenden Ergebnisse liefert und die Verschiebung der Fragmente erhalten bleibt, wird die chirurgische Behandlung der Tibia verordnet, die Axiallast auf den Knöchel ist mehreren Stufen besteht:.

Er hat eine seltene Blutgruppe, deren Antikörper helfen, Neugeborene mit schwerer Anämie zu überleben. So rettete der Australier etwa zwei Millionen Kinder. Zahnärzte sind relativ kürzlich erschienen. Schon im Jahrhundert war es die Pflicht eines gewöhnlichen Friseurs, kranke Zähne zu ziehen. Während des Betriebs verbringt unser Gehirn eine Energiemenge, Axiallast auf den Knöchel ist einer Watt-Glühbirne entspricht.

So ist das Bild einer Glühbirne zur Zeit eines interessanten Gedankens nicht so weit von der Wahrheit entfernt. Eine Person, die Antidepressiva einnimmt, wird in den meisten Fällen wieder an Depressionen leiden. Wenn eine Person selbst mit Depressionen fertig geworden ist, hat sie jede Chance, diesen Zustand für immer zu vergessen. Der erste Vibrator wurde im Jahrhundert erfunden.

Er arbeitete an einer Dampfmaschine und sollte weibliche Hysterie behandeln. Eine gebildete Person ist weniger anfällig für Gehirnerkrankungen. Intellektuelle Aktivität trägt zur Bildung von zusätzlichem Gewebe bei, das die erkrankten Menschen ausgleicht. Eine Person muss schlechte Angewohnheiten aufgeben, und dann wird er vielleicht keine Operation brauchen. Die seltenste Krankheit ist die Kuru-Krankheit.

Nur Vertreter des Stammes der Fores in Neuguinea sind krank. Der Patient stirbt vor Lachen. Es wird angenommen, dass die Ursache der Krankheit das Essen des Axiallast auf den Knöchel ist Gehirns ist. Glauben Sie immer noch, dass der Weg gefunden wird, die Allergie endlich zu besiegen? Diese Tatsache macht das menschliche Gehirn extrem anfällig für Schäden durch Sauerstoffmangel. Fibula ist dünn, langen Röhrenknochen Tibia, die aus zwei Epiphysen untere Axiallast auf den Knöchel ist obere und dem Körper besteht.

Der externe Knöchel ist der Knochenstabilisator für das Sprunggelenk. Der Knochenkörper selbst hat eine einzigartige dreieckige prismatische Form, die um die Längsachse gedreht und nach hinten gebogen ist. Und der vordere Rand der Fibula hat die Form eines ziemlich scharfen Kamms, während er sich von der medialen lateralen Oberfläche trennt. Medial Grat selbst liegt direkt zwischen dem Rückrat und medialen Oberflächen, wobei die hintere Kante zwischen der hinteren und seitlichen Fläche angeordnet ist.

Auf der Rückseite befindet sich eine Nährstofföffnung. Dieses Loch erstreckt sich in den Zufuhrkanal, der eine distale Richtung hat. Die interossäre Kante ist direkt auf der medialen Oberfläche zu sehen. Die Bildung des Fibulakopfes besteht aus der oberen Epiphyse. Der Kopf wird mit Hilfe der Gelenkfläche direkt mit der Tibia verbunden. Dank dem Hals der Fibula wird es den Kopf vom Körper trennen.

Die Gelenkfläche befindet sich genau auf der medialen Fläche des lateralen Knöchels. Etwas höher liegt die rauhe Oberfläche der Fibula, während sie mit der Peronealinzision an der Tibia verbunden ist. Bis heute gibt es mehrere Arten von Frakturen der Fibula.

Die Bildung von Frakturen kann auf verschiedenen Ebenen der Fibula auftreten. In fast allen Fällen bildet sich direkt im Bereich des lateralen Knöchels eine Knochenfraktur. Heute werden nicht nur schräge sondern auch transversale sowie fragmentierte, fragmentarische und natürlich Spiralfrakturen, Fibula, unterschieden. Oft ist die Diagnose der Fibulafraktur nicht schwierig, da diese Art von Verletzung ein ziemlich ausgeprägtes Krankheitsbild aufweist.

In diesem Fall, wenn es eine Bildung der Fibula Fraktur ist, gibt es einen ziemlich starken und stechenden Schmerz, der mich im Bereich der Verletzung manifestiert, der Schmerz selbst im Sprunggelenk manifestiert. Auch während der Durchführung der Bewegungen wird der Patient unangenehme schmerzhafte Empfindungen erfahren. In diesem Fall gibt es eine erhebliche Einschränkung des Bewegungsvolumens, Blutungen beginnen. Bei einer Fraktur des Gebärmutterhalses und des Fibulaköpfchens besteht die Möglichkeit einer Schädigung und eines Nervus peroneus.

Infolge einer Diaphysenfraktur ist das Risiko von Verletzungen und Nerven der Fibula signifikant erhöht. Die Grundlage für die Diagnose solcher Verletzungen sind gebrochen Fibel ist eine Manifestation der wichtigsten Symptome der betroffenen Extremität Schwellung kann das Hämatom auftreten.

Auch die betroffene Person hat ein Schmerzsyndrom im Knöchel. Wenn die verletzte Extremität stark belastet ist, ist der Schmerz gestört.