Kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks

Anatomie-Wissen: Hüftgelenk

Schmerzen im Rücken und Nacken Foto

Beschwerden im Bereich des Hüftgelenks sind ein häufiger Grund für die Vorstellung beim Orthopäden und Unfallchirurgen. Erst durch die gezielte Anamneseerhebung und körperliche Untersuchung kann das breite Spektrum möglicher Differenzialdiagnosen eingegrenzt und in Richtung einer Verdachtsdiagnose gelenkt werden. Therapeutische Schlüsse können erst in Zusammenschau von klinischem und bildgebendem Befund gezogen werden. Dieser Artikel thematisiert die strukturierte Kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks und die klinische Untersuchung des Hüftgelenks.

Im Rahmen dieses Beitrags werden die strukturierte Anamneseerhebung und die für häufige Erkrankungen des Hüftgelenks und der umliegenden Strukturen typischen Beschwerden und Untersuchungstechniken beim Erwachsenen dargestellt.

Bei Verletzungen bzw. Die standardisierte Untersuchung des Hüftgelenks und des Beckengürtels beinhaltet die Inspektion, Palpation, Prüfung des Bewegungsumfangs und die Durchführung spezieller Funktions- und Provokationstests. Grundsätzlich sollte die Untersuchung immer an der kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks betroffenen Extremität begonnen werden. Dies verhindert kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks schmerzreflektorische Anspannung schon zu Beginn der Untersuchung und fördert das Vertrauen des Kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks in den Untersucher.

Erst in Zusammenschau von klinischem und bildgebendem Befund können therapeutische Schlüsse gezogen werden. Die Therapie darf nie am bildgebenden Befund allein ausgerichtet sein, weil dieser zum Beschwerdebild des Patienten durchaus diskordant sein kann. Grundsätzliches zur Untersuchung des Hüftgelenks und des Kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks. Therapie nie am bildgebenden Befund allein ausrichten, denn das Beschwerdebild des Patienten kann zum bildgebenden Befund diskordant sein.

Die Anamnese ermöglicht dem Arzt, sich ein Bild über die Beschwerden und den Leidensdruck des Patienten zu verschaffen. Zunächst sollte dem Patienten genügend Zeit eingeräumt werden, seine Klagen vorzubringen, bevor mit gezielten Fragestellungen eine weitere Beurteilung des Leidens erfolgt s.

Das Leitsymptom kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks der Schmerz im Kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks der Leiste, teils auch des ventralen und medialen Oberschenkels bis zur Innenseite des Kniegelenks. Bei Kindern und gelegentlich auch Erwachsenen können überwiegend Schmerzen im Bereich des Kniegelenks im Vordergrund stehen dazu s. Charakteristische Symptome ausgehend vom Hüftgelenk. Bei bewegungsabhängigen Schmerzen sollte die schmerzhafte Bewegungsrichtung erfragt kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks.

Durch eine vollständige Anamnese kann die Palette möglicher Differenzialdiagnosen eingegrenzt und der weitere Untersuchungsablauf zielgerichtet durchgeführt werden. Ein Schonhinken mit verkürzter Standphase auf der schmerzhaften Seite kann vorhanden sein. Bei einer Beinlängendifferenz liegt ein Verkürzungshinken vor. Ein Trendelenburg-Duchenne-Hinken s. Einem innenrotierten Gangbild liegt häufig eine Torsionsanomalie zugrunde z. Coxa antetorta. Eine fortgeschrittene Einschränkung der Hüftstreckung wird beim Gehen durch eine Drehbewegung des gesamten Beckens zur kranken Seite am Ende des Schritts kompensiert.

Der Patient mit schmerzendem Hüftgelenk steht häufig mit leicht gebeugtem Hüftgelenk, insbesondere wenn ein Reizerguss oder eine fortgeschrittene Arthrose vorliegt Abb. Diese Stellung führt zu einer Entlastung der Gelenkkapsel und zur Schmerzreduktion.

Besteht die Streckhemmung bereits längere Zeit, resultiert oft eine funktionelle Beinverkürzung. Neben funktionellen Beinverkürzungen Beugekontraktur oder Adduktionskontraktur führen auch echte Beinverkürzungen z. Hüftkopfnekrose mit Abflachung des Kopfes, Verkürzung oder Varisierung des Kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks zum Beckenschiefstand, sofern beide Beine gleich belastet werden.

Die Messung der Beinlänge erfolgt orientierend im Stehen durch Tasten der Beckenkämme im aufrechten und vorgebeugten Zustand — ggf. Die Mm. Ursächlich sind insbesondere nach stattgehabtem Trauma oder vorangegangener Operation eine direkte Muskelschädigung, ein Nervenschaden oder ein verkürztes femorales Offset mit veränderten Hebelarmen beispielsweise Einsinken eines Prothesenschaftes oder verkürzt verheilter Schenkelhalsbruch.

Kompensatorisch verlagern einige Patienten den Schwerpunkt des Oberkörpers auf die betroffene Seite, um damit die Abduktoren zu entlasten Duchenne-ZeichenAbb. In weniger schweren Fällen lässt sich damit das Trendelenburg-Zeichen kaschieren. Trendelenburg- und Duchenne-Zeichen bezeichnen einen statischen Untersuchungsbefund, der Begriff des Trendelenburg-Duchenne-Hinkens bezeichnet den funktionellen Bewegungsablauf mit dem typisch watschelnden Gangbild.

Bei Verdacht auf Abduktoreninsuffizienz sollte immer im Liegen Rückenlage bzw. Seitenlage eine differenzierte Prüfung mit Angabe von Muskelkraftwerten z. Klassifikation nach Janda; s. Es folgt die Beurteilung der Wirbelsäulenstatik. Eine Skoliose zeigt sich in der frontalen Aufsicht von dorsal.

Als hilfreich erweist sich dabei die Suche nach einem Rippenbuckel beim Vorwärtsneigen. Eine vermehrte Lendenlordose kann Folge einer beidseitigen Hüftbeugekontraktur sein. Durch die vermehrte Kippung des Beckens nach vorn ist für den kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks Stand kompensatorisch eine vermehrte Lendenlordose erforderlich Abb.

Trotz Kontraktur sind die Beine im Stehen scheinbar noch gestreckt. Mithilfe des Ely-Tests kann zwischen einer Kontraktur des M. Psoriasis als Hinweis auf eine mögliche Psoriasisarthritis und auf Verletzungszeichen Hämatome, Schürfwunden. Sichtbar kann ferner eine Verschmächtigung der Muskulatur insbesondere am Oberschenkel sein. Zur Verlaufskontrolle z. Im Rahmen der Palpation lassen sich Temperaturunterschiede der Haut feststellen.

Mechanische Phänomene können gelegentlich kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks werden z. Die Palpation umfasst alle prominenten Knochenvorsprünge mit den dortigen Muskelursprüngen und Weichteilstrukturen.

Sie sollten auf Druckschmerzhaftigkeit, Schwellungen oder Verhärtungen untersucht werden. Durch die räumliche Zuordnung des Schmerzes können die infrage kommenden Diagnosen weiter eingegrenzt werden.

Die Sehnenursprünge und -ansätze sind besonders beim sportlich Aktiven hohen Belastungen ausgesetzt. Resultierende Insertionstendinopathien sind oftmals sportartspezifisch und einseitig.

Die Druckschmerzhaftigkeit der entsprechenden Muskelinsertionspunkte und Sehnen wird bei passiver Dehnung und aktivem Anspannen gegen Widerstand verstärkt. Zumeist weist die Sehne einen erhöhten Spannungszustand im Seitenvergleich auf. Davon abzugrenzen sind aufgrund der engen topografischen Lage die Insertionstendinopathie der Bauchmuskulatur M.

Ihre Schmerzen werden meist mehr proximal angegeben als Adduktorenschmerzen. Sie strahlen mehr in die Abdominalmuskulatur, ins Perineum oder auch auf die Gegenseite der Symphyse aus und werden durch Husten oder Niesen verstärkt.

Insertionstendinopathien sind häufig Folge sportlicher Überbelastung, können aber auch im Rahmen von Muskelverspannungen bei der Koxarthrose oder bei vertebragenen Erkrankungen auftreten. Typische Lokalisationen, die einer Tastuntersuchung gut zugänglich sind, zeigt Tab. Zunächst sollte die Untersuchung mit der nicht betroffenen Seite begonnen werden. Auswahl wichtigster Differenzialdiagnosen von Schmerzen im Bereich des Hüftgelenks.

Insertionstendinopathien Adduktoren, M. Nervenengpasssyndrome z. Piriformissyndrom, N. Bereits bei leichtgradigeren degenerativen Hüfterkrankungen lassen sich damit Schmerzen provozieren.

Hierbei wird lediglich der Hüftkopf in Relation zum Azetabulum und der umgebenden Kapsel bewegt, ohne dass Nerven oder myotendinöse Strukturen in die Bewegung einbezogen wären. Der Untersucher stabilisiert mit einer Hand die Kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks der gesunden Seite, während mit der anderen Hand das betroffene Bein am Kniegelenk weiter in die Abduktion gedrückt wird. Eine Schmerzprovokation im Bereich der ventralen Leiste bei gleichzeitig bestehender Abspreizbehinderung weist auf ein Hüftgelenkleiden oder eine Leisten- bzw.

Adduktorenproblematik hin. Werden die Schmerzen in die Lumbosakralgegend projiziert, spricht dies eher für eine Affektion des Iliosakralgelenks. Der Test wurde ursprünglich für das femoroazetabuläre Impingement beschrieben s.

Er ist jedoch keineswegs spezifisch für die zugrunde liegende Schmerzursache. Er kann bei jeglicher gereizter Hüfte unangenehm sein kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks schon bei kombiniert Kontraktur des rechten Hüftgelenks pathologischen Veränderungen und Prozessen am Hüftgelenk Symptome hervorrufen.

In maximaler Hüftbeugung, -adduktion und -innenrotation können die Beschwerden durch einen zusätzlich nach dorsal gerichteten Druck auf das Kniegelenk verstärkt werden. Der Test kann auch in Seitenlage durchgeführt werden, der Untersucher steht dabei hinter dem Patienten. Es zeigt sich häufig ein verlangsamtes Gangbild mit Schonhinken oder Verkürzungshinken. Nicht selten verlagern die Betroffenen den Oberkörper während der Standbeinphase zur schmerzenden Seite, um über eine Verkleinerung des Hebelarms der Körperschwerkraft das Hüftgelenk zu entlasten.

Dem gleichen Zweck dient die Verwendung eines Gehstocks auf der gesunden Seite. Im Rahmen der Funktionsprüfung zeigt sich eine aktive wie passive Einschränkung der Beweglichkeit im Seitenvergleich, vor allem der Rotation und Abduktion. Die Hüftrotation wird meistens als sehr schmerzhaft empfunden. In fortgeschrittenen Stadien kann zusätzlich eine Hüftbeugekontraktur vorliegen. Bei schweren Arthrosen können bei der passiven Durchbewegung gelegentlich auch Reibegeräusche wahrgenommen werden.

Der Patrick-Test ist bei vorliegender Koxarthrose häufig positiv, jedoch unspezifisch, sodass auch andere Erkrankungen des Hüftgelenks differenzialdiagnostisch infrage kommen. Bei gelockerter Hüftendoprothese oder mechanisch bedingten Beschwerden beklagen die Betroffenen im Regelfall Belastungsschmerzen. In Ruhe bestehen häufig deutlich weniger bis gar keine Beschwerden. Nicht selten greifen die Betroffenen auf Gehhilfen zurück.

Die Funktionsprüfung ist häufig nicht richtungsweisend. Der Bewegungsumfang ist nicht zwangsläufig eingeschränkt. Anhand der angegebenen Schmerzlokalisation lassen sich gelegentlich Rückschlüsse auf die gelockerte Prothesenkomponente Pfannen- oder Schaftlockerung ziehen siehe axialer Stauchungsschmerz.

Axialer Stauchungsschmerz. Schmerzen im Oberschenkelschaft sprechen eher für eine Schaftlockerung, Leistenschmerzen bzw. Der schmerzhafte Fersenfalltest kann ebenfalls Hinweise für einen prothesenbedingten Schmerz liefern.

Hierzu lässt sich der Patient vom Zehenstand mit gestreckten Beinen in den Fersenstand fallen. Gelegentlich klagen die Betroffenen weniger über Hüft- als vielmehr über Schmerzen im Bereich des Kniegelenks.